Datenschutzerklärung/Information zum Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung der Dzingel Personaldienst e.K. (nachfolgend DZ genannt) wurde am 17.05.2018 veröffentlicht und tritt mit diesem Datum in Kraft.

Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgesetze ist die DZ.

Wenn Sie nicht ausgeräumte Bedenken bezüglich des Datenschutzes oder der Datennutzung haben oder der Meinung sind, Ihr Anliegen wäre nicht zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet worden, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte, Frau Janine Tappe, unter +49 (0) 201 833 2012.

Wir bei DZ legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. In dieser Datenschutzerklärung werden die Erhebung, Nutzung, Weitergabe, Speicherung und der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nach DS-GVO/BDSG/TMG und anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen erläutert.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Webseiten, Anwendungen, Services oder Tools von DZ (zusammenfassend „Services“), in denen auf diese Datenschutzerklärung Bezug genommen wird.

Diese Datenschutzerklärung gilt auch für die Bereitstellung von DZ-Services über dritte Webseiten, Anwendungen, Services oder Tools von DZ, in denen auf diese Datenschutzerklärung Bezug genommen wird und in denen Inhalte gemäß dieser Datenschutzerklärung veröffentlicht oder beworben werden.

Diese Datenschutzerklärung kann von uns jederzeit geändert werden, indem wir die geänderte Fassung veröffentlichen und den Zeitpunkt des Inkrafttretens der geänderten Fassung angeben. Eine Veröffentlichung kann durch Aushang in unseren Büroräumen, auf unserer Webseite oder durch einen sonstigen Informationskanal unserer Wahl erfolgen.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person. Eine bestimmbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt anhand eines Merkmals identifiziert werden kann. Als Merkmal können ein Name, eine Identifikationsnummer, Standortdaten dienen oder spezifische Informationen zur physischen, physiologischen, genetischen, mentalen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person.

Nicht als personenbezogene Daten gelten Daten, die anonymisiert oder zusammengefasst („aggregierter“) sind und nicht mehr zur Identifizierung einer bestimmten natürlichen Person verwendet werden können, gleich, ob in Kombination mit anderen Daten oder auf andere Weise.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir und wie verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Services nutzen oder zu nutzen beabsichtigen (siehe Beschreibung unserer Dienstleistungen unter www.dzingel-personaldienst.de) und in Übereinstimmung mit verschiedenen rechtlichen Grundlagen. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere berechtigten Interessen zu verfolgen (z.B. zur Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses und zur Einsatzplanung/-durchführung), sofern Ihre Rechte und Freiheiten nicht überwiegen. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Services bereitzustellen und zu verbessern. Wir speichern Ihre Daten auf unserem firmeninternen Datenträgern/Systemen und in der Personalakte. Dazu gehören die Erfassung und Verwendung von

  • Kontaktdaten (u.a. Adresse, Telefonnummern, Mail etc.)
  • Daten zu Ihrer Ausbildung, Ihrem beruflichen Werdegang, Ihrer Person (u.a. Alter, Familienstand, ggfls. arbeits-/aufenthaltsrechtliche Daten, Zeugnisse, Fotos)
  • Daten zur Arbeitssicherheit (u.a. Kleidergrößen, Zertifikate, arbeitsmedizinische Untersuchungen)
  • Daten zur Einsatzplanung und Erfüllung gesetzlicher Vorgaben aus dem AÜG (u.a. Voreinsatzdaten, Schichtbereitschaft, Mobilität)
  • Kommunikationsdaten (u.a. E-Mail, WhatsApp, SMS, Telefonvermerke, Schriftverkehr)
  • Daten zur Erstellung Ihrer Gehalts-/Lohnabrechnung (u.a. Dauer der geleisteten Arbeitsstunden, Steuerklasse, Religionszugehörigkeit, Steuernummer, Ihre Bankdaten für Überweisungen)
  • Daten, die zur Abrechnung mit Sozialversicherungsträgern, Finanzbehörden oder sonstigen Dritten notwendig sind
  • Ergänzende personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, die wir ggfls. von Dritten einholen (ggfls. auch soziale Netzwerke – auf welche personenbezogenen Daten wir zugreifen können, legen Sie über die Datenschutzeinstellungen des jeweiligen sozialen Netzwerks fest).

Auskunft, Kontrolle und Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten

Wir respektieren Ihr gesetzliches Recht auf Auskunft, Korrektur und Löschung oder Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Wir unternehmen außerdem Schritte, um sicherzustellen, dass die von uns erhobenen personenbezogenen Daten richtig und aktuell sind.

Sie haben das Recht zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie speichern. Auf Anfrage stellen wir Ihnen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gebräuchlichen und lesbaren Format zur Verfügung. Wenn Ihre personenbezogenen Daten falsch oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, uns zur entsprechenden Berichtigung bzw. Vervollständigung aufzufordern. Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen.

Sie können uns außerdem auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen /teilweise zu löschen oder deren Nutzung einzuschränken. Wenn Sie uns dazu auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ganz oder teilweise einzustellen oder Sie Ihre Einwilligung (sofern zutreffend) zur Nutzung oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken, die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt sind, widerrufen, sind wir möglicherweise nicht mehr in der Lage, Ihnen unsere Services zur Verfügung zu stellen.

Wie können wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben?

Ausschließlich zweckbezogen geben wir Ihre personenbezogenen Daten an andere Mitglieder der DZ-Unternehmensgruppe oder an Dritte (z.B. an Bewerbungsmanagementsysteme unserer Kunden/Einsatzbetriebe) weiter. Eine solche Datenweitergabe ist erforderlich z.B. zur Geschäftsanbahnung/-abschluss mit einem an Ihrer Arbeitskraft interessierten Drittunternehmen, zur Durchführung Ihrer Einsatzplanung/Arbeitseinsätze oder zur Abrechnung Ihrer Bezüge (u.a. mit Sozialversicherungsträgern, Finanzbehörden, abrechnungsrelevanten Dritten).

Eine Datenweitergabe kann erforderlich sein, um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen (z.B. Datenweitergabe an Strafverfolgungsbehörden, an Dritte im Rahmen von Gerichtsverfahren oder an gesetzlich autorisierte Dritte), um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchzusetzen oder um Betrug oder rechtswidrige Aktivitäten in Verbindung mit unseren Services zu verhindern, zu erkennen, einzudämmen und zu untersuchen.

Nimmt der Bewerber für DZ an Fördermaßnahmen und/oder Arbeitsmarktprojekten der Bundesagentur für Arbeit („Bundesagentur“), der Arbeitsgemeinschaften (ARGE) oder der Optionskommunen teil oder nimmt Leistungen dieser Institutionen in Anspruch (zusammenfassend „Arbeitsmarktprojekte“), ist DZ nach § 28 Abs. 1 Nr. 1 BDSG zur Übermittlung personenbezogener Daten an diese Institutionen und Dritte berechtigt, soweit dies der Zweck der Arbeitsmarktprojekte erfordert und/oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Wünscht der Nutzer die Teilnahme an betrieblichen Qualifizierungsprojekten, ist DZ nach § 28 Abs. 1 Nr. 1 BDSG berechtigt, die hierzu erforderlichen Daten zu erheben, zu speichern und mit den Partnern der Qualifizierungsprojekte (Schulungsunternehmen, teilnehmende Kunden und Auftraggeber sowie der zuständigen Industrie- und Handelskammer) auszutauschen.

DZ ist außerdem nach § 28 Abs. 3 Nr. 4 BDSG berechtigt, Daten an eine Forschungseinrichtung zur Durchführung wissenschaftlicher Forschung zu übermitteln, soweit das wissenschaftliche Interesse an der Durchführung des Forschungsvorhabens das Interesse des Betroffenen, die Daten nicht zu übermitteln, überwiegt und der Zweck der Forschung auf andere Weise nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand erreicht werden kann.

Im Falle einer Fusion mit einem anderen Unternehmen oder einer Übernahme durch ein anderes Unternehmen können wir Informationen an dieses Unternehmen weitergeben.

Wir begrenzen die Menge der personenbezogenen Daten, die wir weitergeben, auf das, was unmittelbar zur Erreichung des angegebenen Zwecks relevant und notwendig ist.

Für andere als die oben beschriebenen Zwecke geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte.

Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es für die Bereitstellung unserer Services für Sie und andere notwendige Zwecke erforderlich ist, wie die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, der Schlichtung von Streitfällen und die Durchsetzung unserer Grundsätze.

Daten von Bewerbern, bei denen es nicht zu einer unmittelbar auf den Bewerbungsprozess folgenden Einstellung gekommen ist, speichern wir maximal 6 Monate  in unserem Talentpool. Danach werden diese Daten gelöscht. Bei vorliegendem Grund (z.B. bei berechtigter Annahme, dass für den Bewerber in der Zukunft eine passende Stelle geschaffen werden kann), auf ausdrücklichen Wunsch und mit schriftlicher Zustimmung des Bewerbers können Daten auch länger vorgehalten werden.

Darüber beachten wir die gesetzlichen Pflichten zur Aufbewahrung von Personaldokumenten.

Webseitennutzung www.dzingel-personaldienst.de

Beim Besuch unserer Website – ohne Anmeldung und Eingabe von Daten – werden keine persönlichen Daten aufgezeichnet. Unsere Serverlogs erfassen lediglich die zur Verbindungsaufnahme erforderlichen Informationen wie Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Diese Daten werden statistisch ausgewertet, um die technische und inhaltliche Qualität unseres Internetauftritts zu optimieren.

  1. Cookies und ähnliche Technologien

DZ kann zur Erhöhung des Komforts Cookies einsetzen, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei kann es sich um kleine Textdateien handeln, die auf dem Rechner des Nutzers abgelegt werden. Die meisten der von uns gegebenenfalls zu verwendenden Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von der Festplatte des Nutzers gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf dem Rechner und ermöglichen es DZ, den Rechner des Nutzers bei dessen nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte oder permanente Cookies) und dem Nutzer dadurch persönliche Inhalte vorzustellen.

Selbstverständlich kann der Nutzer die Websites von DZ auch ohne Cookies betrachten. Wenn der Nutzer nicht möchte, dass DZ seinen Computer wiedererkennt, kann der Nutzer das Speichern von Cookies auf seiner Festplatte verhindern, indem er in den Browser-Einstellungen “keine Cookies akzeptieren” wählt. Wie das im Einzelnen funktioniert, kann der Nutzer der Anleitung des Browser-Herstellers entnehmen.

Der Nutzer wird darauf aufmerksam gemacht, dass es zu Funktionseinschränkungen der Angebote von DZ führen kann, wenn diese Funktion deaktiviert wird.

  1. Info-Dienste (Newsletter und Informationen)

Wenn der Nutzer sich für evtl. Info-Dienste von DZ angemeldet hat, wird seine E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke (Zusendung von aktuellen Informationen, Newsletter usw.) genutzt, bis sich der Nutzer von den Info-Diensten abmeldet bzw. abgemeldet wird. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

In diesem Bereich erfasst und speichert DZ zudem Daten, die DZ vom Nutzer überlassen werden (Registrierungsdaten bei Anmeldung).

DZ weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

  1. Erhebung und Speicherung von Nutzungsdaten

Zur Optimierung unserer Webseite können wir Daten wie z. B. Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, die Seite sammeln und speichern, von der Sie unsere Seite aufgerufen haben. Dies erfolgt anonymisiert, ohne den Benutzer der Seite persönlich zu identifizieren. Gegebenenfalls werden Nutzerprofile mittels eines Pseudonyms erstellt. Auch hierbei erfolgt keine Verbindung zwischen der hinter dem Pseudonym stehenden natürlichen Personen mit den erhobenen Nutzungsdaten. Zur Erhebung und Speicherung der Nutzungsdaten setzen wir auch Cookies (siehe dazu Punkt a. ‚Cookies und ähnliche Technologien‘) ein. Diese Daten erheben wir ausschließlich zu statistischen Zwecken, um unseren Internetauftritt weiter zu optimieren und unsere Internetangebote noch attraktiver gestalten zu können. Die Erhebung und Speicherung erfolgt in anonymisierter oder pseudonymisierter Form und lässt keinen Rückschluss auf Sie als natürliche Person zu.

  1. Google Analytics

Unsere digitalen Angebote nutzen ggfls. Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com /dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen geschützt, um Risiken im Zusammenhang mit deren Verlust, Missbrauch, unberechtigtem Zugriff sowie unberechtigter Weitergabe und Änderung zu minimieren. Hierzu setzen wir beispielsweise Firewalls und Datenverschlüsselung ein, aber auch physische Zugangsbeschränkungen für unser Rechenzentrum und Berechtigungskontrollen für den Datenzugriff.

Weitere wichtige Informationen zum Datenschutz

Dieser Abschnitt enthält zusätzliche wichtige Informationen zum Datenschutz in Verbindung mit der Nutzung unserer Services.

Wir dulden keinen Missbrauch unserer Services. Bitte melden Sie z.B. Spam- oder betrügerische E-Mail- oder sonstige Information im Zusammenhang mit DZ und leiten Sie sie an info@dzingel-personaldienst.de weiter.

Unsere datenbezogenen Aktivitäten sind nicht für Kinder gedacht. Wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten von Personen, die gemäß der jeweiligen nationalen Gesetzgebung als Kinder gelten.

Diese Datenschutzerklärung betrifft nur die Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten, die wir von Ihnen im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Services erfassen. Wenn Sie Ihre Daten an Dritte weitergeben  oder wenn Sie auf die Website eines Dritten weitergeleitet werden (diese Möglichkeit besteht u.a. bei Nutzung unserer Webseite mit dem Angebot der Firmen Xing AG, Linked-In u.a.), gilt dessen Datenschutzerklärung für alle personenbezogenen Daten, die Sie diesem Dritten bereitstellen oder dieser von Ihnen erhebt. Wir können die Vertraulichkeit oder Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten nicht garantieren, nachdem Sie diese an einen Dritten weitergegeben haben.